NEWS

Besichtigung der Fischpässe am Rhein

Von Donnerstag, dem 30. November, bis Freitag, dem 1. Dezember, machte sich das ERN-Team auf den Weg zum Rhein, um den Fortschritt der Fischpässe zu besichtigen, die an den Standorten Marckholsheim und Rhinau gebaut werden. Diese von EDF geleiteten Baustellen stellen eine Investition in Höhe von mehreren zehn Millionen Euro für den Schutz der großen […]

Read More

Treffen mit dem neuen ICRP-Präsidenten am 23. Mai 2023

Auf dieser Jahrestagung werden die Mitglieder der Koalition ihren Vorschlag für zusätzliche Lösungen für die Überquerung des Vogelgrun-Damms einschließlich der Wiederherstellung der ökologischen Kontinuität des Grand Canal d’Alsace vorstellen.

Read More
terrassement passe à poissons Rhinau

Fischtreppen in Rhinau und Marckolsheim: die Arbeiten sind in die aktive Phase eingetreten

Am 8. Oktober 2021 gab Frau Bérangère Abba, Staatssekretärin beim Minister für den ökologischen Übergang und zuständig für die biologische Vielfalt, den offiziellen Startschuss für die ersten Spatenstiche in Rhinau und Marckolsheim im Herbst 2022.Auf die EDF wartet eine große technische Herausforderung. Diese Fischtreppen werden die größten sein, die je in Frankreich und in Europa […]

Read More

Besuch des Staatssekretärs in Gambsheim

Am 8. Oktober besuchte die Staatssekretärin für Biodiversität, Bérangère Abba, den Fischpass an der Talsperre Gambsheim. Bei dieser Gelegenheit kündigte sie den Bau von zwei neuen Fischtreppen am Rhein an, die durch die Mobilisierung von France Relance-Krediten finanziert werden sollen. Sie werden an den Talsperren Rhinau und Marckolsheim am Niederrhein installiert. Mehr über das Projekt […]

Read More

80 Millionen für Rhinau und Marckolsheim

Präsident Macron kündigt die Finanzierung der Ertüchtigung der Talsperren Rhinau und Marckolsheim (Fischtreppen) an. Mehr als 80 Millionen € werden im Rahmen eines Sonderprogramms zur Ankurbelung der französischen Wirtschaft bereitgestellt. Damit wird es möglich sein, den auf der Ministerkonferenz in Amsterdam angekündigten Zeitplan einzuhalten.

Read More

16. Rheinministerkonferenz in Amsterdam (Medienmitteilung der Salmoncomeback NGO-Koalition)

„Programm Rhein 2040“ begrüssenswert aber ohne Ambition –  Staudamm erschwert den Delegierten Zugang zur Konferenz ! Die internationale NGO-Salmoncomeback Allianz begrüsst das verabschiedete Programm «Rhein 2040». Durch die angestrebte ökologische Aufwertung des Rheins im Bereich Renaturierung, Wasserqualität, Hochwasser und Niedrigwasser können künftige Auswirkungen des Klimawandels abgefedert werden. Um das Leitbild Rhein 2040 und insbesondere die […]

Read More

Längsvernetzung des Rheines : Position der NGOs (Salmoncomeback Koalition)

In Hinsicht auf die bevorstehende Rheinministerkonferenz 2020 in Amsterdam, haben die Umweltverbände der Rheinanliegerstaaten (Salmoncomeback Koalition) ihre gemeinsame Stellungsnahme veröffentmlicht. Sie sind enttäuscht dass Frankreich gemäss der Ankündigung an der letzten IKSR Plenartagung  das Zieldatum 2020 zur Erstellung der Durchgängigkeit bis Basel auf ein unklares späteres Datum verschiebt und fordern den Vollzug bis 2025. Im […]

Read More

Der DAFV und 23 weitere Organisationen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz fordern die Netzfischerei vor der Rheinmündung zu überdenken

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. hat am 19.11.2019 mit einer Delegation eine Petition an das holländische Parlament in Den Haag übergeben. Die Petition fordert die kommerzielle Netzfischerei am Haringvlietdamm im Mündungsbereich des Rheins zu überdenken. Nach ihrem Zusammenfluss erreichen Rhein, Maas und die Nieuwe Merwede über das Haringvliet die Nordsee. Der Haringvlietdamm bildet Europas größtes Tidesperrwerk. […]

Read More

Rhein-Durchgängigkeit : IKSR Mitgliedstaaten erklären Frankreichs Vorschläge als ungenügend

Rhein-Durchgängigkeit : IKSR Mitgliedstaaten erklären Frankreichs Vorschläge als ungenügend Trotz einiger interessanter Vorschläge Frankreichs an der Plenarsitzung der Internationalen Kommission für den Schutz des Rheins (IKSR) vom 4. Bis 5. Juli 2019 wurde die lange Reihe von Versprechungen, die Frankreich nicht einhielt (und von EDF) um eine weitere Episode angereichert. Der neue Vorschlag sieht vor, […]

Read More

EU-Kommission fordert FRANKREICH auf, die Anstrengungen zu verstärken, um die ökologisch vorgegebene Abflussmenge des Rheins wiederherzustellen

EU-Kommission fordert FRANKREICH auf, die Anstrengungen zu verstärken, um die ökologisch vorgegebene Abflussmenge des Rheins wiederherzustellen Die Kommission fordert Frankreichauf, seinen unionsrechtlichen Verpflichtungen (Wasserrahmenrichtlinie, Richtlinie 2000/60/EG) nachzukommen. Die Kommission fordert die französischen Behörden auf, den Zustand des Rheins auf seinem Hoheitsgebiet zu verbessern, um die ökologische Kontinuität zu gewährleisten, d. h. die Migration von Fischarten über […]

Read More

ERN und die Salmoncomeback-Koalition reichen EU Beschwerde gegen Frankreich ein

ERN und die Salmoncomeback-Koalition reichen EU Beschwerde gegen Frankreich wegen Nicht-Einhaltung der WRRL  ein Auzug aus der Beschwerde : The French River Basin Management Plan and the Programme of Measures for the Rhine-Meuse River Basin District is breaching the WFD (Directive 2000/60/EC) in following cases: 1. The reasons for postponing the achievement of the environmental objectives, […]

Read More

Niederlande macht Tor zum Rhein frei für Lachse

Haringvliet Sturmflut-Wehr –  Photo Guy Warzée ..Deutschland und Frankreich müssen nun nachziehen… Heute feiern die Niederlande die Öffnung des Sturmflutwehrs am Haringvliet. Dort mündet einer der drei Rheinarme in die Nordsee. Das Wehr hat bislang die Einwanderung von Lachsen in das Rheindelta erheblich behindert. Mit seiner teilweisen Öffnung erhöhen sich die Chancen beträchtlich, dass Lachse […]

Read More

Die internationale NGO Koalition Salmon Comeback wendet sich in einem Brief an den neuen französischen Umweltminister Nicolas Hulot

Die Koaltion verlangt die eine Änderung der französischen Politik zur Herstellung der Fischdurchgängigkeit am deutsch-französischen Oberrhein. Deas Projekt eiens mobilen Fischpasses am Oberhein soll fallengelassen werden. Die Projekte zum Umbau der EDF Kraftwerle Rhinau, Marckolsheim und Vogelgrün sollen hingegen so schnell wie möglich vorangetrieben werden. Pressemitteilung lesen (französisch) Brief an Nicolas Hulot lesen (französisch)

Read More

3900 Junglachse auf weite Reise geschickt

Schülerinnen und Schüler haben letzten Mittwoch am Magdenerbach (AG) in der Nordwestschweiz junge Lachse ausgesetzt. Mit der Wiederansiedlung soll der Wanderfisch in die ursprünglichen Laichgewässer im Schweizer Einzugsgebiet des Rheins zurückkommen. Vier Kraftwerke müssen für die Rückkehr der erwachsenen Lachse noch saniert werden. 3900 Junglachse wurden letzten Mittwoch (7.6.17) von Schülerinnen und Schüler am Magdenerbach […]

Read More

Dear Mr. President

An den neu gewählten Präsident von Frankreich: Herr Präsident Macron: Lachse können selber schwimmen! „En marche!“ – das würde der Lachs auch gerne.. und zwar wann er will und aus eigener Kraft. EDF und Frankreich haben sich im Rahmen der IKSR* engagiert, die Lachswanderung bis Basel bis 2020 zu garantieren. Anstatt schnellstens die drei noch nicht […]

Read More

Bereits 125 Rückkehrer in 2016!

Good News zum heutigen Tag der Fische: dieses Jahr haben es bereits wieder 125 Lachse den Rhein hoch geschafft! Source: lachsverein.de Zwar noch nicht ganz hoch bis Basel – noch versperren 3 Wasserkraftwerke den Weg bis ganz hoch – aber die Zeichen stehen gut, dass die aufwändigen Vernetzungsmassnahmen greifen. Sollten diese 3 verbleibenden Werke auch noch fischgängig […]

Read More

WFMD – Fotos und videos vom Event in Basel

Anlässlich des World Fish Migration Day am 21. Mai 2016, hat der WWF Schweiz, im Rahmen der „Salmon come back“-Kampagne mit einer interaktiven Lichtshow bunte Unterwasserwelten auf die Gemäuer von Basel gezaubert. Video des Events © WWF Switzerland © WWF Switzerland

Read More

Ein offizieller Brief ans französische Ministerium

Die Koalition hat einen offiziellen Brief ans französische Umweltministerium geschrieben, um den Brief der Europäischen Kommission zu unterstützen, in welchem sie Frankreich dazu auffordert, nachhaltige Lösungen für den Fischaufstieg in Rhinau, Marckolsheim und Vogelgrün zu finden. Ausserdem bestätigt die Kommission darin unsere Ansicht, dass der von der EDF präsentierte „mobile Fischpass“ nicht ausreichend sei. Lesen […]

Read More

Die Videodokumentation des Salmon Summit ist online

Die Videodokumentation des Salmon Summit is nun ebenfalls online. Die holländischen Präsentationen sind in englisch übersetzt, die deutschen oder  französischen alle Beträge sind nur in der Originalsprache verfügbar.

Read More

EDF IST LANGSAMER ALS DER LACHS! Umweltaktivisten blockieren Kraftwerks-Hauptsitz

Etwa 20 Vertreter von Umweltverbänden aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich haben symbolisch den Eingang des EDF – Sitzes in Mülhausen mit einem Pappstaudamm blockiert. Sie verlangen von der Electricité de France (EDF), ihr Versprechen einzulösen und einen exakten Fahrplan zur Finanzierung von Fischtreppen in den Kraftwerken Rhinau, Marckholsheim und Vogelgrün vorzulegen, damit der Lachs […]

Read More

World Fish Migration Day 2016 – Samstag, 21.Mai 2016

Am “World fish migration day“, welcher alle zwei Jahre stattfindet, werden auf der ganzen Welt Events veranstaltet um auf die Bedeutung von freien, durchgängigen Flüssen und die Thematik der Wanderfische aufmerksam zu machen. Er findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und über 1000 Organisationen sind weltweit beteiligt. Am Rhein hat der WWF Schweiz, zusammen […]

Read More

Kembs: EDF muss mehr tun

EDF hat heute die Renaturalisierung eines Altarms auf der „’île de Kembs“ eingeweiht.  Die internationale  Salmon comeback Koalition (NGOs) gratuliert EDF zu diesem Projekt. Aber es muss weit mehr getan werden um die Habitate für Wanderfische erreichbar zu machen. EDF muss sein  Versprechen halten und die Kraftwerke Rhinau, Marckolsheim et Vogelgrun für alle Wanderfische bis 2020 […]

Read More

Offener Brief an den französischen Wasserdirektor

Wir haben uns daher erlaubt, im Namen der Koalition einen kritischen offenen Brief and den französischen Wasserdirektor zusenden. Sie finden diesen Brief im Anhang in der französischen Version. In dem offenen Brief der auch and EDF und alle zuständigen französischen Behörden versandt wurde, haben wir unsere Zweifel am Willen EDFs die volle Durchgängigkeit herstellen zu […]

Read More

Atlantic Salmon Summit: IKSR übernimmt Schirmherrschaft – Ein «Organisations – Ausschuss» wurde gegründet

Wir freuen und ankündigen zu dürfen, dass die IKSR offiziell die Schirmherrschaft für den Atlantic Salmon Summit vom 1.-3. Oktober in Huningue (Frankreich) übernimmt. Ein Organisations-Ausschuss ist gegründet worden und wird an der Programmierung mitwirken. Mitglieder sind : Gerhardt Bartl (Regierungspräsidium Freiburg), Nils Breve (Sportvisserij Nederland), Samuel Gründler (Fishing Federation Switzerland), Andreas Knutti (Ministry of […]

Read More

Neuauflage der internationalen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zur Verbesserung der Habitate im Restrhein

Die internationale NGO Koalition « Salmoncomeback » hat am 19. November einen Informationstag mit Exkursionen und Diskussionrunden zu Thema « Redynamsierung der Habitate im Restrhein » organisiert. Teilgenommen haben deutsche, französische und schweizerische Umwelt- und Fischereiverbände sowie Vetreter der Regional- und Ministerialbehörden aus dem Elsass und Baden-Würtemberg sowie von EDF. Die sehr positive Bilanz des Tages zeigt deutlich den […]

Read More

Wie kommt der Lachs über das KW Vogelgrün ? IKSR Seminar am 23 September

Entsprechend dem Beschluss der Ministerkonferenz 2013 in Basel, will die IKSR am 23 September 2014 ein Seminar zur komplexen Thematik der Herstellung der Durchgängigkeit im Kraftwerk Vogelgrün organisieren. Eine Arbeitsgruppe, unter der Leitung des früheren IKSR Vorsitzenden André Weidenhaupt, hat bereits Vorarbeit geleistet. für mehr Informationen bitte die IKSR kontaktieren

Read More

NGOs sind skeptisch nach Meeting mit EDF

Über 20 Repräsentanten der NGOs aus dem Einzugsgebiet des Rheins haben an einem Informationsmeeting mit EDF teilgenommen. EDF sollte die an sich erfreulichen französischen Ankündigung vom Basler Ministertreffen präzisieren. Die NGOs sind samt und sonders unbefriedigt mit dem Ausgang des Treffens, denn EDF hat auf die Kernfragen (noch ?) keine klaren Antworten geben können. In […]

Read More

Wie kommt der Lachs bis 2020 bis Basel ? NGOs treffen EDF

Auf Wunsch der NGOs der Lachscomeback Koalition findet am 12. März in Strassburg ein Treffen mit EDF (Electricté de France) statt. Seitens der NGOs wird eine Delegation mit rund 22 Personen aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden teilnehmen. EDF hat sich bereit erklärt, die angestrebte mobile Fischpass-Lösung im Detail vorzustellen. Diese soll kurzfristig […]

Read More

Erfreulich : Frankreich lenkt ein und schlägt kurzfristige Lösung für 2020 vor

Ruedi Bösiger (WWF CH) with a salmon, Laurent Roy (Directeur de l’Eau français) Roberto Epple (ERN) Anlässlich der Übergabe von 12 000  Unterschriften an der Rheinministerkonferenz am 28. Oktober in Basel, bekräftigte der Vertreter des französischen Umweltministers den Willen Frankreichs zu seinen Verpflichtungen zu stehen und die Bedingungen für eine Rückkehr des Lachses bis Basel […]

Read More

NGO Koalition wendet sich an französischen Umweltminister

In einem Brief fordert die internationale Koalition von Umwelt und Fischereiverbänden fordern den Umweltminister Frankreichs auf, einen „Fahrplan“ zur Realisierung die Zieles 2020 zu präsentieren. Sie verlangen eine klare Stellungnahme anlässlich der Rheinministerkonferenz vom 28. Oktober in Basel und unterstützen die Petition für eine volle Durchgängigkeit des Rheins bis Basel bis 2020.

Read More

Fluss frei für den Lachs fordern Verbände aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden !

Fluss frei für den Lachs fordern Verbände au Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden ! Der Lachs soll endlich wieder bis in die Schweiz schwimmen können. Dies verlangen die Umweltverbände und Fischerorganisationen aus den Rheinanliegerstaaten. Konkret fordern sie, dass der Oberrhein zwischen Strassburg und Basel für Wanderfische durchgängig gemacht wird. „Der Rhein muss wieder […]

Read More

Aktion des WWF Schweiz

Aktion des WWF Schweiz und Kantonalen Fischerverbandes Basel Stadt auf einer Rheinbrücke in Basel anlässlich der Lancierung der nationalen Petition zur Rückkehr des Lachses bis in die Scheiz.

Read More